Lebendige Quartiere

Glenda Gonzalez Bassi, Direktorin Bildung, Kultur und Sport, SP:PS November 2021

Eines Morgens im Oktober – der erste Herbstnebel wabert durch meine Strasse – ertönen hohe, fröhliche Stimmen von Kindern auf ihrem Schulweg:

– Tu as vu la corneille qui sort les choses de la poubelle?

– Jo, es isch gruusig! Chumm!

Dies hätte sich so auch in irgendeinem anderen Quartier der Stadt Biel ereignet haben können. Diese Kinder gehen in die gleiche Schule, sprechen aber zwei verschiedene Sprachen, beides Amtssprachen unserer Stadt. Sie treffen sich in der Schule, beim Sport oder beim Spielen im Quartier. Solange sie in Biel leben, werden sie miteinander zu tun haben! Unsere Stadt bietet ihrer Bevölkerung ein fast grenzenloses Spielfeld für Experimente. Dies verdanken wir der Offenheit Biels, seiner Vielfalt und den Eigenheiten der verschiedenen Quartiere, sei es in Mett, in Bözingen, im Zentrum oder in Madretsch.

Die Einbindung der Einwohnerinnen und Einwohner in unsere Quartiere geschieht rund um deren öffentliche Räume, die Treffpunkte, Kreativorte und Sportanlagen oder auch in den QuartierInfos und Quartierleisten. Gelegentlich wirkt ein Projekt – wie jenes von Gurzelen – auch über das Quartier hinaus, indem breitere Bevölkerungskreise gemeinsam etwas erarbeiten und dabei Erfahrungen in Zusammenarbeit und Kooperation machen. Ein Wochenmarkt entsteht vor einem Alters- und Pflegeheim und bringt die Leute beim Einkauf von Karotten und Salat zusammen. Oder es wird – zur Freude von Klein und Gross – mit der Anwohnerschaft ein neuer Spielplatz gebaut. Damit die Verbindung zwischen uns gelingt, damit wir zusammenarbeiten und uns integrieren können, ist es wesentlich, dass solche Orte der Bildung und Kreativität, aber auch gute Infrastrukturen für Sport und sozialen Austausch in jedem Quartier und in den beiden Sprachen bestehen. Ideen und Identität entwickeln sich, indem wir das gemeinsame städtische Leben im Alltag und auf verschiedenen Ebenen experimentieren. Eine Gesellschaft, die alle einbezieht, gewinnt an Stärke und Zusammenhalt. Dies ist eine Wette auf die Zukunft, damit das Lachen der Kinder auch weiterhin in unseren lebendigen Quartieren zu hören ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.